Arafo

 

Arafo ist ein kleiner Ort im Süden von Teneriffa. Mit seinen weißen Häusern und den vielen Blumen am Straßenrand strahlt er kanarisches Flair aus. Dazu trägt auch das wundervolle Panorama der Berge der Cañadas bei. Idyllisch liegt er umgeben von Weinbergen und Obstbäumen.

 

 Arafo hat sich auch durch  seine Chöre, Orchester und Dorfkapellen in musikalischer Tradition geschichtlich ausgezeichnet. Probieren Sie auch die köstlichen Konditoreiwaren und die nicht weniger geschätzten Weine von verdientem Ruf.

  Ebenfalls typisch kanarisch ist der Dorfplatz, die Plaza, vor der kleinen weißen Kirche, wo sich die Einheimischen unter Lorbeerbäumen über die Neuigkeiten austauschen. Die Kirche ist vor allem durch die wundervollen Schitzereien im Inneren ein beliebtes Ausflugsziel.

Arafo ist bekannt für die vielen Musiker und die klassischen Konzerte, die in dem großen Auditorium gegeben werden.

Die Umgebung von Arafo bietet viele Sportmöglichkeiten, wie Golfen, Reiten, Segeln, Paragliding oder Wandern.

Nur etwa 6 km entfernt liegen die Strände Candelaria, Las Viudas, El Socoito und El Puertito de Güimar. Nach etwa 25 km erreicht man den beliebten weißen Sandstrand Playa Las Teresitas in der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife.

Für Golfer befinden sich drei Golfplätze in der Nähe: Amarillo Golf, Golf Costa Adeje und Golf de Sur.