Strände auf der Insel des ewigen Frühlings

 

 

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln. Der in der Mitte der Insel gelegene Vulkan Pico del Teide ist der höchste Berg Spaniens und teilt die Insel in den Norden und den Süden.

Der Süden ist besonders für einen Strandurlaub geeignet, da er etwa 360 Sonnentage bietet. Hier findet man beispielsweise die touristischen Zentren Playa de las Américas und Los Cristianos.

Der immergrüne Norden entzückt mit seiner abwechslungsreichen Flora. Schon Humboldt war von der botanischen Abwechslung der Insel, speziell des Orotavatals, begeistert.

 

 

Strände Teneriffa Nord

 

Playa Bollullo in Puerto de la Cruz
Playa Jardin in Puerto de la Cruz
Playa Martiánez in Puerto de la Cruz
Playa Socorro in Los Realejos
Playa San Marcos in Icod de los Vinos
Playa Mesa del Mar in Tacoronte

 

Teneriffa mit den schönsten Stränden der Insel.

 

 

Strände Teneriffa Süd